Wandern & Wundern

 

Daten 2023/2024

Treffpunkt 29.06.2024: noch offen

Es ist das letzte Wandern&Wundern vor der Sommerpause und wir feiern diesen Abschluss mit einem anschliessenden gemeinsamen Zmittag vom Feuer. Diejenigen, die zum Zmittag bleiben, mögen doch bitte alle ein Lieblingsgemüse und das eigene Geschirr und Besteck mitbringen.

 

Du findest in den Wäldern mehr als in Büchern
Bernhard von Clairvaux

Was ist Wandern&Wundern?

Die Idee

Viele Meschen gehen gerne in die Natur. Wir erholen uns dort, wir tanken auf. Wir treiben Sport, beobachten, spazieren oder verweilen.
In meiner zweijährigen Weiterbildung zur systemischen Naturtherapeutin (2016-2018) und in meinen zahlreichen erlebnispädagogischen Projekten und persönlichen Auszeiten in der Natur habe ich immer wieder erfahren, dass die Natur weit mehr ist als blosser Hintergrund, Kulisse, Umgebung. Ich glaube, dass Gott mir in der Natur begegnen kann. Sie ist voller Zeichen, die auf seine Gegenwart hinweisen. Sie ist voll göttlicher Sprache. Die Natur ist ein spiritueller Raum, der zu uns spricht, wenn wir nur lernen, hinzuhören.

Wandern&Wundern ist ein neues kirchliches Angebot und ein Experiment – gedacht für alle, denen das Sein in der Natur wichtig ist und die darin Einkehr, Stille und Kraft suchen. Kontemplation nennen wir das in der Kirche. Dieses lateinische Wort bedeutet nichts anderes als Betrachten. Dafür wollen wir uns bei Wandern&Wundern Zeit nehmen: Die Natur betrachten, uns auf sie einlassen, uns wundern über das Wunderbare, hinschauen und hinhören, achtsam sein. Und heraushören, ob vielleicht Gott darin zu uns spricht.

 

Das erwartet Sie bei Wandern und Wundern

Wir werden gemeinsam zu Fuss im Wald unterwegs sein, werden angeleitet, alleine oder zu zweit kleinen Naturaufgaben und kontemplativen Übungen nachzugehen, und am Feuer über die Erfahrungen austauschen…

Wandern&Wundern ist kein natursportliches Angebot, sondern ein naturspirituelles. Wir gehen keine weiten Distanzen, 3-4km, mehr nicht. Es soll Zeit zum Innehalten und für die Naturaufgaben sein.

Es findet bei jedem Wetter statt und erfordert daher eine entsprechende Ausrüstung, warme Kleidung, gutes Schuhwerk und eine isolierende Sitzunterlage.

Geplant ist das Angebot einmal monatlich.

Bei Fragen zögern Sie nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen: Pfarrerin Sandra Begré, Pfarramt Wiedlisbach, pfarramt.wiedlisbach@refkirche-oberbipp.ch oder Tel 032 531 96 43

Ich freue mich, wenn Sie sich auf dieses Experiment einlassen, und darauf, mit Ihnen im Wald zu sein!

Pfrn. Sandra Begré